Seite 1 von 1

Patchnotes vom 10.01.2022 [u. a. Nebelscanner]

Verfasst: Mo Jan 10, 2022 4:27 pm
von Warg
Hier einmal die Patchnotes kurz zusammengefasst:
- feat: erste Frameworkumstellung auf Thymeleaf
- feat: Schiffsflag Nebelscanner
-- aktuell in Nebeln erklickbare Objekte (Brocken, Astis) werden auf der Sternenkarte angezeigt, sofern in Scanrange
-- diese besondere Scanrange wird nicht in Nebeln halbiert
-- funktioniert nur in Deuterium- und Schadensnebeln
-- Item "Rüstset GTSC Fautus (Nebelscanner)" kann mit neuer Forschung an Fabriken gebaut werden und anschließend nur in die GTSC Faustus verbaut werden
- fix: Abgedockte Schiffe landen in der korrekten (ersten) Reihe im KS
- fix: Doppeltes Minuszeichen in der Mangelanzeige der Basenübersicht entfernt
- fix: Doppeltes Prozentzeichen im Schlachtlog bei den TWS entfernt
- feat: Asteroiden im Nebel werden auch auf der Sternenkarte angezeigt, wenn ein Schiff im selben Sektor steht
- fix: Neulingsschutz (GCP-Schutz) verhindert nicht mehr das Plündern von Felsbrocken
- feat: Darstellung der Reaktorwerte in der Schiffsinfo verständlicher gestaltet
- feat: Schnelle Kampfbereitschaft per Flottenbefehl einstellbar
- fix: Schilde der Trägerschiffe schützen nun auch die angedockten Schiffe (es wird kein zusätzlicher Schaden berechnet)
- feat: Schiffe können sich in Schadensnebeln reparieren, solange sie nach der Schadensberechnung noch über Schild verfügen
- fix: vasudanischer Städtename korrigiert (Sonderzeichen entfernt)

Re: Patchnotes vom 10.01.2022 [u. a. Nebelscanner]

Verfasst: Mi Jan 12, 2022 7:18 pm
von Warg
Anpassungen:
- Nebelscanner-Modul hat nun eine Größe von 100
- die Nebelscanner-Forschung kostet nun nur noch 30 Isochips bei gleichbleibenden Siliziumkosten
- Anpassung des Ingame-Tutorials